OCR Bundesliga und Jugendarbeit – es gibt viel zu tun!

Am Samstag den 20.07 sind Harald, Susanne und Natalie vom Herakliden Team der Einladung von Ingo Schaffranka (Organisator Lake Run) nach Kassel gefolgt. Ingo hatte geladen, um mit allen die daran interessiert sind, die Möglichkeiten und Leitlinien für eine zukünftige OCR Bundesliga in einer offenen Gesprächsrunde abzustecken.

Es hatte sich zudem im Vorfeld, bei einer öffentlichen Facebook-Debatte herauskristalisiert, dass wir als OCR Gemeinschaft viel mehr für unsere Nachwuchs tun müssen. Deutschlandweit gibt es zu wenig gut strukturierte Angebote um junge Menschen an unseren Sport heranzuführen. Dies galt es ebenfalls zu besprechen um gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten und Konzepte anzustossen.

Mit von der Partie bei dieser Diskusionsrunde waren neben dem Herakliden Team auch die Organisatoren der Heraklidenschlacht Uelzen, die OCR Trailwoodrunners, OCR Frankfurt (Community), das Team Pirate und Vertreter von Teams aus Bremen, Michael für OCR Bilder sowie einige engagierte Einzelläufer und Sportler. Gemeinsam mit Marc von der OCRA Germany sowie Ingo und seinem Lake Run Team wurde sehr offen und produktiv an den beiden Hauptthemen des Tages gearbeitet. Konzepte und Ideen konnten sowohl aus der Sicht der Läufer und Vereine, als auch aus der Sicht der Veranstalter besprochen werden. Die Unterhaltung verlief auf Augenhöhe und niemand nahm ein Blatt vor den Mund, so kamen wir fix und wie selbstverständlich zu anwendbaren Ergebnissen.

Es war, wie bereits erwähnt, ein erstes Angehen der Thematik. Es besteht weiterhin Raum zur Entwicklung und alle sind offen für Ideen.

Wir konnten für die Bundesliga folgende Leitlinien ins Auge fassen:

  • 10 – 20 Teams werden teilnehmen können in 2020
  • Jedes Team besteht aus 4 Läufern (Geschlecht gemischt)
  • 3 Läufer müssen gemeinsam ins Ziel kommen
  • Helfen ist erlaubt an allen Hindernissen ausser technische Hindernisse wie z.B. Hangeln
  • Strafaufgaben für nicht geschaffte Hindernisse in angemessener Zeit bzw Zeitstrafen
  • Eigene Startwelle für Bundesliga Läufer
  • Gesonderte, günstige Kontitionen für Startplätze
  • Streckenlänge nicht länger 20km
  • 8-10 Läufe auf Deutschland verteilt die teilnehmen sind das Ziel
  • 6 Läufe müssen absolviert werden um in der Wertung zu sein
  • Wie genau die Punktevergabe stattfinden wird steht noch nicht fest – dazu wird Ingo in Kürze nochmal eine Umfrage machen.

Ein weiteres wirklich wichtiges Thema ist der OCR Nachwuchs. Die EM in Polen hat uns deutlich vor Augen geführt dass wir in Deutschland ein Nachwuchsproblem haben. Der OCR Sport ist noch nicht in der Gesellschaft angekommen als Möglichkeit für Jugendliche sich körperlich auszulasten. Das riesige Potential was hinter unserem Sport steht muss in Zukunft deutlich proaktiver an Eltern und Jugendliche herangetragen werden.
Wir dürfen nicht mehr darauf warten angesprochen zu werden – wir müssen mit unserem Sport in die Öffentlichkeit gehen und uns die Nachwuchstalente selber in die Vereine holen!
Einen wirklich eindrucksvollen Vortrag hierzu gab es von Patrick Saal, der in Möhnesee und Umgebung bereits ein vorbildliches Netzwerk aufgebaut hat.
Jeder der Interesse daran hat, mehr für die Jugend zu tun in unserem Sport, kann Patrick dazu befragen und wird viele Tipps bekommen. Auch die OCRA hat bereits Konzepte dazu angestossen und steht Vereinen zur Seite. Es muss unser gemeinsames Ziel sein in der Jugendarbeit ein bundesweites Netzwerk aufzubauen und sich gegenseitig zu unterstützen mit Ideen und Hilfe bei Konzepten sowie der Durchsetzung ebendieser Konzepte.

Immer wieder, im Laufe der Unterhaltungen, kamen auch andere Themen zu Sprache – es wurde sehr deutlich, dass die rasante Entwicklung unseres Sportes viele Veränderungen mit sich bringen wird in den nächsten Jahren! Wir haben es in der Hand die Entwicklung zu lenken und zu beeinflussen – dazu gab es unzählige Ideen.
Einstimmig wurde beschlossen, dass weitere offene Treffen dieser Art stattfinden werden. Jeder Verein und Einzelläufer sollte sich hier einbringen – wir formen unseren Sport und jeder kann mitwirken!

Wer Interesse an der Mitschrift des Meetings hat und mehr Details möchte kann diese jederzeit bei unserem Dachverband der OCRA anfragen unter info@ocra-germany.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.