Die Herakliden baden an

0°C, mystischer Winternebel am Boden, klarer Himmel und kühle Wintersonne, die sich auf der Eisschicht über dem O-See spiegelt.

Besser hätte das Wetter zum 1. offiziellen Anbaden des Herakliden-Teams nicht sein können. Ca 30 Teammitglieder und viele mutige Gäste wagten den Sprung in die eiskalten Fluten, begleitet vom Applaus der Schaulustigen, die lieber in warmen Schals und Mützen gehüllt am Ufer blieben.

Vor dem Anbaden hatte das Herakliden-Team zu einem gemeinsamen offenen Training geladen. Mit einer kleinen Laufrunde und lockeren Ganzkörperübungen, sowie einem kleinen Programm für Kinder und Interessierte, hatten sich die Läufer und Besucher für das Anbaden warm gemacht.

Nach dem kühlen, erfrischenden Bad gab es für alle leckeren Glühwein, Punsch, Kaffee, Tee und Kuchen!

Trainingsleiter Holger Schmidt zeigt sich begeistert von der großen Resonanz. „Mit so vielen Zuschauern und Mitbadern hatten wir gar nicht gerechnet“.

Das anbaden war erst der Anfang – Viele außergewöhnliche Trainingsessions sind im Jahr 2020 geplant. Wer Lust hat sich am wöchentlichen Training zu beteiligen kann sich jederzeit bei Trainingsleiter Holger Schmidt melden holger@herakliden-team.de


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: